„Vertretungsstützpunkt Kindertagespflege“ in Preetz öffnet seine Türen

Am 15.05.2018 hat der Vertretungsstützpunkt Kindertagespflege in Preetz seine Arbeit aufgenommen. Tagesmutter Mirjam Hartz betreut hier Ihr Kind, wenn Ihre Tagesmutter oder Ihr Tagesvater in Preetz erkrankt und keine Vertretungsmöglichkeit anbieten kann.

Wenn Eltern auch selber keine Möglichkeiten haben, eine Ersatzbetreuung im Krankheitsfall zu organisieren und den Stützpunkt in der Kührener Str. 21 nutzen möchten, dann nehmen sie am besten umgehend Kontakt zu Mirjam Hartz auf. Nach dem Erstgespräch kann dann zeitnah mit der Eingewöhnung Ihres Kindes begonnen werden, die mindestens vier Tage hintereinander umfassen wird.

Im Stützpunkt werden maximal fünf Kinder gleichzeitig im Alter von 0-6 Jahren in der Kernzeit von 7:30 – 14:30 Uhr und nach individueller Absprache betreut. Den Eltern entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten, Regelungen zur Verpflegung werden direkt miteinander getroffen.

Nach der Eingewöhnungszeit ist es für die Kontaktpflege wichtig, dass Kinder und Eltern regelmäßig im Stützpunkt vorbeischauen, dafür werden offene Spielzeiten angeboten.

Mirjam Hartz ist Mutter von drei Kindern und betreut seit 2006 Tagespflegekinder. Im Vertretungsstützpunkt stehen drei Räume und ein Garten zur Verfügung. Dort wird gespielt, gelesen, gemalt und gebastelt. Die Räume sind familiennah und kindgerecht eingerichtet, so dass ein harmonischer Tagesablauf möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.